Erfahrungsberichte melatonin

„Meine Probleme haben vor etwa drei Jahren, wahrscheinlich aufgrund einer Phase von übermäßigen Stress durch hohe Arbeitsbelastung und familiäre Probleme begonnen. Eines Tages, nachdem ich mit der Familie und einigen Verwandten, die aus Kanada zu Besuch waren, zu Mittag gegessen hatte, habe ich mich ein wenig auf dem Bett ausgeruht. Plötzlich bin ich aus dem Halbschlaf aufgeschreckt, weil mir der Atem stockte. Meine Frau hat sich sehr gesorgt, weil es das erste Mal war, dass ich diese Probleme hatte. Sie hat mich zum ärztlichen Notdienst begleitet, wo der diensthabende Arzt nach den üblichen Untersuchungen feststellte, dass alle Werte der Norm entsprachen und das Problem wahrscheinlich durch eine Angstattacke ausgelöst worden war. An den folgenden Tagen konnten die Ärzte, denen ich mich anvertraut hatte, nicht herausfinden, was mit mir los war. Sie gaben mir Beruhigungsmittel wie ALPRALZOLAN 0,5 und andere Beruhigungsmittel, von denen ich heute nicht einmal mehr den Namen weiß. Doch das Problem wurde nicht gelöst, sondern verstärkte sich immer mehr. Man muss dazu sagen, dass bereits einige Monate vergangen waren, in denen ich weder schlafen noch still sitzen konnte, da ich mich immer in einem Zustand der Erregung befand. Ich entschloss mich, ins Krankenhaus zu gehen, wo sie mir mitteilten, dass die Probleme von einer Hyperthyreose kamen, da die Schilddrüsenwerte total durcheinander waren. Außerdem hatte ich einen multinodulären Kropf. Einer der Knoten des Kropfes war giftig. Sie empfahlen mir eine Strahlentherapie, die ich durchgeführt habe und die mir insofern geholfen hat, dass sich die Werte normalisierten. Die Probleme hatten sich leicht verbessert, doch ich litt weiterhin unter Schlaflosigkeit, über die ich eines Tages mit meiner Apothekerin sprach. Sie empfahl mir die Einnahme einer Tablette DREAM 2 abends vor dem Schlafengehen. Nach einiger Zeit sah ich eine Besserung. Eines Tages habe ich zufällig eine Internetsuche über die Wirkung von Melatonin unternommen. Da ich auch unter einem hohen Cholesterinspiegel leide, habe ich das Produkt „Key Melatonin Fluid“ gefunden, das ich nun seit circa 5 Monaten einnehme. Meine Angst-, Einschlaf- uns Cholesterin-Probleme haben sich allesamt deutlich verbessert, wobei ich den Cholesterinwert noch messen lassen muss. Entschuldigen Sie, dass ich so viel geschrieben habe. Grüße.“

Erfahrungsberichte



Key Melatonin