Anwendung von Melatonin bei der Behandlung von Schlafstörungen bei Kindern




J Pineal Research Nov. 1999 - 21(4):193-9.
Jan JE, O'Donnell ME.
Universität von British Columbia, Entwicklungspädiatrie und Programm für Sehbehinderte, Sunny Hill Gesundheitszentrum, Vancouver, Kanada.


Abstract
Eine Gruppe von Gesundheitsexperten, darunter auch die Autoren, haben sich seit Herbst 1991 in Vancouver mit der Untersuchung der Wirkung von oral verabreichtem Melatonin zur Behandlung von chronischen Schlafstörungen bei Kindern mit Behinderungen beschäftigt. Dieser Artikel bezieht sich auf die ersten 100 Patienten von denen die Hälfte sehbehindert oder blind ist. Kinder mit neurologischen, neuropsychiatrischen und die Entwicklung betreffenden Behinderungen sind für chronische Störungen des Schlaf-Wach-Zyklus prädisponiert. Erkrankungen wie Blindheit, Taub-Blindheit, geistige Retardiertheit, Autismus und Erkrankungen des zentralen Nervensystems verringern, so wie auch andere Krankheiten, die Möglichkeit dieser Patienten die Vielfalt an Reizen, durch die man den Schlaf mit der Umwelt abgleichen kann, wahrzunehmen und zu interpretieren. Melatonin, das etwas mehr als 80% unserer Patienten helfen konnte, ist sicher, kostengünstig und eine sehr wirksame Behandlungsmethode von Störungen des Schlaf-Wach-Zyklus. Die verabreichte Dosis an Melatonin mit schneller Freisetzung reichte von 2,5 mg bis zu 10 mg. Nebenwirkungen oder eine Toleranzentwicklung wurden nicht beobachtet. Da die Ursachen für die Schlafprobleme sehr unterschiedliche sind, sind nicht alle Kinder für diese Art der Behandlung geeignet. Für eine erfolgreiche Behandlung mit Melatonin sind klinische Erfahrungen nötig und der Einfluss von weiteren Gesundheitsproblemen und die Einnahme von Medikamenten müssen berücksichtigt werden. Weitere klinische und Laboruntersuchungen auf diesem Feld sind nötig, da die Behandlung mit Melatonin enorme Vorteile für die Gesundheit, das Wohlbefinden und auch für soziale und wirtschaftliche Aspekte für die Gesellschaft birgt. Das gilt vor allem, da Kinder mit mehreren Behinderungen und chronischen Schlafproblemen auf die derzeit üblichen Therapien nicht ansprechen.
PMID: 8989717 [PubMed - MEDLINE]

Quelle: http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/8989717

Key Melatonin