Erfahrungsberichte melatonin

Im Januar habe ich beschlossen, die starken Psychopharmaka, die mir nach schweren Vorfällen, wegen denen ich in die Psychiatrie eingeliefert worden war, verschrieben worden waren, abzusetzen. Ich hatte bemerkt, dass mir diese Psychopharmaka sehr schlecht taten und meine Probleme nicht lösten (die Diagnose lautete manisch-depressive Persönlichkeitsstörung mit schwerer Depression). Ich bin nicht manisch depressiv, jedenfalls nicht mehr. Ich glaube sehr an die Psychotherapie, die mir sehr hilft (ich mache sie bereits seit zweieinhalb Jahren). melatonin hilft mir dabei, einen besseren Schlaf zu haben, der nicht mehr durch nächtliches Aufwachen unterbrochen wird. Ich wache morgens nicht mehr mit einem bleiernen Gefühl auf. Meine Lage hat sich durch das melatonin gebessert, ohne Zweifel.

Erfahrungsberichte



Key Melatonin